ZAHNBEHANDLUNGEN

ZAHNIMPLANTATE

implantologija

Die beste Methode, einen entfernten Zahn zu ersetzen, ist ein IMPLANTAT an seiner Stelle einzusetzen. Implantate werden mithilfe eines kleinen chirurgischen Eingriffs in den Knochen eingesetzt, der etwa eine halbe Stunde dauert, und der, sofern alle Regeln beachtet werden, weder Risiken birgt noch große Schmerzen nach dem Eingriff verursacht. Das eingesetzte Implantat wird zum Träger der neuen Krone, Brücke oder eine Retention für den Austausch oder das einfachere Tragen eines künstlichen Gebisses.

Die Grundvoraussetzung für das Einsetzen von Implantaten ist, dass der Patient über ausreichen Knochen verfügt. Heutzutage können wir in Fällen, bei denen nicht ausreichend Knochen vorhanden ist, diesen mit einem kleinen chirurgischen Eingriff durch einen Knochenaufbau und bei Bedarf durch ein Sinus-Lift wiederherrichten.

Implantate können heutzutage auf 2 Weisen in den Knochen eingesetzt werden:

  • mithilfe eines klassischen kleinen chirurgischen Eingriffs
  • mithilfe einer 3-D-geführten Implantation, die keine chirurgischen Schnitte und Nähte erfordert

Preise: 1000 €

VENEERS UND LUMINEERS

implantologija

Veneers sind Keramikschalen, die nach einem leichten Abschleifen der Vorderseite der Zähne gefertigt werden und mit einem speziellen Zement am Zahn befestigt werden. Diese werden mittels Press-Technik oder einer computerisierten CAD/CAM Technologie im Zahnlabor hergestellt. Sie werden eingesetzt, wenn an den Vorderzähnen folgende Veränderungen vorgenommen werden sollen: Zahnform, Zahnfarbe, Zahnposition, leichte kieferorthopädische Anomalien.

Eine Voraussetzung hierfür ist, dass die Zähne nicht übermäßig durch Karies zerstört sind beziehungsweise dass diese keine großen Zahnfüllungen enthalten.

Das Ergebnis nach dem Anbringen von Veneers ist eine außerordentlich große ästhetische Veränderung in Bezug auf das Lächeln des Patienten. Der natürliche Zahn wird hierbei nur minimal abgeschliffen und die angebrachten Veneers zeichnen sich durch lange Haltbarkeit aus.

Lumineers (NON PREP TECHNIK Veneers) sind Keramikschalen, die mithilfe einer Zementierungstechnik ohne jegliches vorheriges Abschleifen der Zähne angebracht werden. Wir setzen diese in Fällen ein, wenn wir das Volumen der Zähne und des Lächelns leicht vergrößern möchten und korrigieren hierdurch die Form, eine mangelhafte Zahnposition oder Zahnfarbe. Aufgrund des leicht vergrößerten Zahnvolumens und da diese nur leicht die darunter verborgenen Mängel verdecken, können wir diese nur in seltenen Fällen verwenden.

Preise: 450 €

FÜLLUNGEN

Die heutigen ästhetischen Materialien für eine Kompositfüllung können mit ihrer Qualität Amalgam in Gänze ersetzen. Diese verfügen über eine bessere chemische Verbindung mit dem Zahn und ästhetisch sorgen sie dafür, dass keine Füllung im Zahn sichtbar ist.

Eine gesunde, biokompatible Zahnmedizin (Hostilic Dentistry) empfiehlt in solchen Fällen „Inlays“ oder „Onlays“ aus Porzellan, die den fehlenden Teil des Zahnes in bestmöglicher Weis mit ihrer Qualität, Festigkeit und außerordentlichen Ästhetik ersetzen wird. Diese werden im Labor mithilfe eines Zahnabdrucks, der in der Klinik genommen wird, hergestellt und anschließend mit speziellen, sehr durchsichtigen Zementarten in Zahnfarbe in den Zahn zementiert. Der Vorteil von „Inlays“ oder „Onlays“ ist, dass das Ergebnis ein neuer, sehr schöner und ästhetischer sowie funktionell wiederhergestellter Zahn ist, der kein zusätzliches Bohren außer dem üblichen Bohren zum Entfernen von Karies erfordert.

Preise: 40-70 €

PROTHETIK

protetika

Wir bieten Ihnen Leistungen an, die die Herstellung aller Arten prothetischer Arbeiten umfassen, wobei heutzutage der Schwerpunkt auf metallfreien Kronen und Brücken liegt. Zudem bieten wir eine Prothetik mithilfe von Implantaten, eine Prothetik für zahnlose Gebisse mithilfe von 4 Implantaten All-on-four sowie alle sonstigen Arten von Prothesen an. Wir stellen alle Arten von Prothesen her.

Die CAD/CAM METALLFREIE PROTHETIK ersetzt von Tag zu Tag mehr Kronen und Brücken aus Metall und Porzellan. Eine derartige Prothetik wird mithilfe eines computerisierten Systems im Labor hergestellt, und dies aus mehreren Materialarten, die wir je nachdem auswählen, welches Ergebnis wir erzielen möchten: Ästhetik, Transparenz oder Festigkeit: Zirkon, E-Max, Glas/Porzellan.

Die Vorteile einer computerisierten metallfreien Prothetik sind: keine Metalle, hohe Ästhetik, präzise Herstellung, Biokompatibilität.

KIEFERORTHOPÄDIE

Heutzutage führen wir bei unseren Patienten in jedem Alter eine kieferorthopädische Behandlung durch, nicht nur bei Kindern. Diese ist bei Erwachsenen gelegentlich erforderlich, um überhaupt eine hochwertige und mit wenig Abschleifen verbundene Prothetik durchführen zu können oder bei verschobenen Zähnen infolge einer Parodontose.

Kieferorthopädische Behandlungen führen wir wie folgt durch:

  • mit einer mobilen Zahnspange
  • mit einer festen Zahnspange und ästhetischen Schrauben in Zahnfarbe
  • mithilfe unsichtbarer Kieferorthopädie und durchsichtigen Aligner ORTHOCAPS
ENDODONTOLOGIE

Endodontologie ist ein Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes (Extraktion der Nerven und Zahnwurzeln) In den Wurzeln verlaufen der Zahnnerv, sowie Blutgefäße in Kanälen beschäftigt.

Entzündet sich dieser Nerv beispielsweise aufgrund einer Karies oder eines Unfalls, können sich Bakterien im gesamten Zahn und im umliegenden Knochen ausbreiten.

ZAHNBLEICHUNG

Das Zahnaufhellen mit Lampen und Gel mithilfe von Wasserperoxid ist heute weltweit mit Sicherheit die effektivste und am wenigsten schadende Art der Zahnaufhellung.

Das System, welches wir heute verwenden, schadet dem Zahnschmelz IN KEINER WEISE, verursacht während der Zahnaufhellung keinerlei Schmerzen und erzielt außerordentliche Ergebnisse.

Eine leichte Überempfindlichkeit nach einer Zahnaufhellung von verbrauchten Zähnen oder eines zurückgegangenen Zahnfleisches kann auftreten, hält jedoch nur etwa ein, zwei Stunden an und dies in sehr geringem Maß und in seltenen Fällen.

Preise: 100 €

www.pdf24.org    Send article as PDF